Austausch Lleida (Spanien)

Wer?Instituto Manuel de Montsuar Lleida und Gymnasium Hechingen
Klassenstufe?Spanischschüler Jahrgangsstufe 10 Gymnasium Hechingen
Deutsch Cuarto de Secundaria (10. Klasse) Instituto Manuel
Wann?Wann: Spanier kommen in der Regel im Oktober
Hechingen fährt direkt nach den Osterferien (mit Hin- und
Rückreise knapp 2 Wochen)
Organisation:Fachschaft Spanisch Gymnasium Hechingen

Spanienaustausch Instituto Manuel de Montsuar/ Lleida – Gymnasium Hechingen

Von Beate Widmaier

Das Gymnasium Hechingen darf dieses Jahr auf stolze 111 Jahr zurückblicken, von diesen 111 Jahren beansprucht der Spanienaustausch Instituto Manuel de Montsuar 31 Jahre.

Begründet wurde er von unserer ehemaligen Kollegin Erika Paulsen, als vor 31 Jahren eine spanische Delegation im Hechinger Rathaus zu Gast war. Frau Paulsen, der wir auch die Einrichtung des Faches Spanisch an unserer Schule zu verdanken haben, machte „Nägel mit Köpfen“ – tatkräftig unterstützt wurde sie hierbei von Frau Rosa Sol Pla, Mitglied der bereits erwähnten Delegation und noch heute Lehrerin am Instituto Manuel de Montsuar.

Lleida (ca. 130.000 Einwohner) liegt im Bundesland Katalonien, ca. 150 Kilometer von Barcelona entfernt.

Bei dem Instituto (Instituto kann, wie auch im Deutschen, „Institut“ bedeuten, ist aber auch das spanische Wort für „Gymnasium“) Manuel de Montsuar handelt es sich um ein Gymnasium mit ungefähr 600 Schülern.

Teilnehmer des Austausches sind die Spanisch- (bzw. Deutschschüler in Lleida) der Jahrgangsstufe 10. Der Austausch wird von der Fachschaft Spanisch organisiert. In der Regel kommen die spanischen Gäste zu Schuljahresbeginn (Oktober), unsere Schüler reisen im Folgejahr direkt nach den Osterferien. Über die Jahre hinweg hat sich ein „Basisprogramm“ bewährt, z.B. der Rathausempfang in beiden Städten mit anschließendem Stadtrundgang, die Burg Hohenzollern, Tübingen, Stuttgart für unsere spanischen Gäste. Wir hingegen dürfen uns immer auf einen Barcelonatag und eine ganztägige Wanderung in den Pyrenäen freuen. Innerhalb der schulischen Aktivitäten haben wir in den letzten Jahren „den spanischen Tag“ am Gymnasium bzw. den „deutschen Tag“ in Lleida in unser Programm integriert. Hier müssen die Schüler (in Gruppen) ihr jeweiliges Bundesland (Baden-Württemberg/ Katalonien) anhand von Filmen, Tänzen, Musik, Geschichten, Spielen – vorstellen. Nicht fehlen darf der kulinarische Aspekt – Pan con tomate, Tortilla versus Würstchen, Brezeln, manchmal sogar Maultaschen, die in Kühltaschen die 1.300 km lange Reise bewältigen. Auch „la Fiesta de despedida“, das Abschlussfest ist ein von langer Hand vorbereitetes Muss.

Über einen Austausch dieser Dauer könnten sicher besonders Erika Paulsen und Rosa Sol Pla wie auch andere, die über viele Jahre diesen Austausch begleitet haben, ein Buch schreiben. An der Stelle können bleibende Freundschaften, langjähriger und weiterhin bestehender Kontakt mit Austauschpartnern, Rückkehr und längere Aufenthalte der „Ehemaligen“ in Hechingen/ Lleida nur mit dem Satz „Somos una familia“ – „Wir sind eine Familie“ beschrieben werden.