Schulsozialarbeit

  • Teamtage für die Fünftklässler

    Ein gutes halbes Jahr sind die neuen Fünftklässler am Gymnasium und die Schülerinnen und Schüler haben sich inzwischen eingelebt. Um die Klassengemeinschaft noch weiter zu stärken, fand nun für alle Klassen ein weitere Teamtag statt. Auch in diesem Jahr hatte sich die Schulsozialarbeiterin Verena Barth ein Programm überlegt, das die Schülerinnen und Schüler vor verschiedene Herausforderungen stellte. Es war Taktik genau so gefragt wie Geschicklichkeit und natürlich vor allem Teamgeist. Anhand verschiedener Übungen und Spiele konnten die Fünftklässler erkennen, dass viele Aufgaben im Team einfacher zu lösen sind. Die Teamlehrerinnen und -lehrern begleiteten ihre Klassen und trugen auch einen Teil zum Programm bei. Vor allem aber hatten sie Gelegenheit, die Aktionen ihrer Schützlinge zu beobachten und daraus möglicherweise Schlüsse zu ziehen, um eine der nächsten Teamstunden zu planen.

    Insgesamt kam der Tag auch dieses Jahr gut bei allen Beteiligten an und ist zurecht inzwischen ein fester Bestandteil des Teamkonzepts am Gymnasium – unabhängig von Corona.

  • Notfallnummer der Schulsozialarbeit

    Für die Dienste der Schulsozialarbeit hat das Haus Nazareth, wie im Frühjahr auch, aufgrund des Lockdowns eine Nummer für Notfälle eingerichtet.  

    Durch die Nummer soll sicher gestellt sein, dass Schüler und Eltern in einer Notsituation, beraten werden können.

    Außerdem sind die Kollegen der Schulsozialarbeit bis zu den Weihnachtferien im Notfall vor Ort telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Sprechzeiten im SJ 2019/2020: Mo. und Do. von 9.00 bis 14 Uhr Di. und Mi. von 9.00 bis 12 Uhr schulsozialarbeit[at]gym-hch.de

Tel.: 07471 6102-36

Raum 333

Seit September 2019 wird das Gymnasium von unserer Schulsozialarbeiterin Frau Verena Barth unterstützt. Frau Barth ist Kontaktperson für Schüler*innen wie Eltern. Sie kooperiert aber selbstverständlich auch mit den Lehrer*innen. Die Schulsozialarbeit (SSA) ist eine weitere wichtige Säule, die für Prävention und ein gutes soziales Miteinander sorgt.

Die SSA unterstützt in individuellen Beratungsgesprächen im geschützten Rahmen

  • bei Problemen mit Freunden, Eltern, Lehrern
  • bei persönlichen Krisen
  • im Umgang mit Konflikten
  • bei der Berufsfindung
  • bei der Koordination von Unterstützungs- und Hilfsangeboten

Schüler/innen können während der Sprechzeiten jederzeit im Büro von Frau Barth vorbeischauen und einen Termin vereinbaren. Das Büro befindet sich im 3. Stock des Nebengebäudes (Raum 333) und bietet die Möglichkeit für individuelle und ungestörte Gespräche. Terminvereinbarungen sind auch telefonisch oder per E-Mail sowohl für Schüler/innen als auch für Eltern möglich.

Weitere Tätigkeiten der SSA:

  • Pausen-Events: Zweimal wöchentlich finden für die 5. und 6. Klassen verschiedene „Pausen-Events“ in der Mittagspause statt. Z.B. Faschingsbastelaktion, Spiele, Rätsel, Teamübungen. Über DSB wird über die Events informiert und die Schüler*innen können einfach vorbeischauen und mitmachen. Aufgrund von Corona ist das Angebot derzeit nicht stufenübergreifend möglich.
  • Organisation diverse Aktionstage, an welchen Schüler*innen der Klassen 5 und 6 teilnehmen können. Über die Aktionen informiert Frau Barth immer im Unterricht (wegen Corona derzeit leider nicht möglich).
  • Organisation und Durchführung verschiedener Klassenprojekten (z.B. Teamtage) und Aktionstagen (z.B. Suchtpräventionstag, Anti-Mobbing-Tag)

Umfrageauswertung zum Anti-Mobbing-Tag 2020