Sozialpraktikum

Das Sozialpraktikum findet in jedem Schuljahr für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 statt. Organisiert und betreut wird es von den jeweiligen Religions- und Ethiklehrern.

Das Praktikum soll dazu beitragen, dass die Schülerinnen und Schüler über den üblichen Fachunterricht hinaus Erfahrungen und Einsichten gewinnen, die sie persönlich bereichern und ihre sozialen Fähigkeiten stärken.

Die   Schüler der vergangenen Jahre haben durchwegs positiv von ihren Praktikumserfahrungen berichtet und uns darin bestärkt, das Praktikum als ein Baustein sozialen Lernens   im Lehrplan aufzunehmen.

Es ist vorgesehen, dass die Schüler im Ablaufdes Schuljahres 16 - 20 Stunden im sozialen  Bereich arbeiten, entweder als Block an drei Tagen in den Ferien oder  zur Zeit des mündlichen Abiturs, an denen die Schüler vom Unterricht freigestellt werden,  oder über einen längeren Zeitraum verteilt. Wir haben den Schülern Listen mit sozialen Institutionen in unserer Umgebung zur Verfügung gestellt, die über unser Vorhaben informiert sind und an die sich die Schüler wenden können.

Darüber hinaus können die Schüler und Schülerinnen in Absprache mit uns sich selbstverständlich auch eigenständig Praktikumsplätze suchen.

Die Fachschaften Religion und Ethik


Downloads zum Sozialpraktikum:

Allgeime Informationen

Anschreiben an die Elternschaft

Vereinbarung mit der Praktikumsstelle

Rückmeldebogen