Schulsanitätsdienst

Wir …

       … sind in Erster Hilfe ausgebildet und trainiert

       … kümmern uns während unserer Bereitschaft um Kranke und Verletzte

       … helfen und trösten im Notfall während des Unterrichts, in den Pausen und bei Schulveranstaltungen

       … sorgen für Sicherheit an unserer Schule

       … verwalten und organisieren den Dienst und das Sanitätsmaterial

       … übernehmen Verantwortung

       … gestalten das Schulleben aktiv und kreativ


Was macht der SSD?

Der Schulsanitätsdienst sorgt für Erste Hilfe bei Unfällen und Krankheitsfällen an unserer Schule.

Während der Schulzeit, auch in der Mittagspause, sind die Schulsanitäter erreichbar und können über das Funkgerät informiert werden.

Im Gymnasium Hechingen gibt es ein Sanitätszimmer, in dem es Verbandszeug, eine Liege und alles gibt, was man für Notfälle braucht. Zusätzlich dient es als Treffpunkt für die Sanitäter.

 

Verständigung

Bei Notfällen können die Schulsanitäter über die Funkgeräte von der Schulsekretärin, den Lehrern oder den anderen Sanitätern gerufen werden, damit man sich schneller verständigen kann.

Jeder Sanitäter wird dazu in einen Dienstplan eingeteilt und trägt während der Schulzeit das Funkgerät bei sich, um für einen Einsatz erreichbar zu sein.

 

Willst du auch Schulsanitäter werden?

Jedes Jahr wird ein Erste-Hilfe-Kurs angeboten, in dem du mit Brief und Siegel ausgebildet wirst.

Der Kurs wird vom Roten Kreuz zertifiziert und gilt auch für den Führerschein. Die Teilnahme wird zusätzlich positiv im Zeugnis vermerkt.

Nach der Grundausbildung gehst du in den aktiven Dienst und bleibst dann noch mindestens ein weiteres Schuljahr im SSD-Team.

 

Der Sanitätsdienst bei der Ausbildung neuer Schulsanitäter...