Abitur – was dann?

Abitur- was dann?

Diese Frage stellen sich Gymnasiasten häufig. Das Hechinger Gymnasium engagiert sich daher seit einiger Zeit auf diesem Gebiet. Den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe wurde nun in einem Infonachmittag mit kompetenten Gästen Gelegenheit geboten, sich über die Vielfalt der Möglichkeiten ein Bild zu machen. Etwa 100 Zuhörer folgten der Einladung. <--break->

Erfreulich bunt gemischt war dieses Auditorium, das aus Schülern der Klassenstufen 9 bis 12 sowie zahlreichen interessierten Eltern bestand.

Schulsozialarbeiterin Silvia Senner und Studienrat Volker Mayer war es bei der Vorbereitung des Nachmittags gelungen, ein hervorragend besetztes Referententeam zusammenzustellen.

Helmut Ambs vom BIZ Balingen stellte in einem eloquenten und unterhaltsamen Vortrag die verschiedenen Möglichkeiten heutigen Studierens vor. Anschließend gaben vier junge Studienbotschafter ehrliche und offene Einblicke in ihre Studienfächer (Rhetorik, Chemie, Jura und Wirtschaftsingenieurwesen). Ferner informierten sie die Zuhörer u.a. über Entscheidungsfindungen, Bewerbungsfristen, Umwege beim Studium und Finanzierungsmodelle.

Andreas Bibow (KBF Mössingen) und Udo Bartsch (Haus Nazareth) waren im Anschluss Ansprechpartner für Themen wie FSJ, BFD und Praktikum.