Freies Experimentieren - Jugend forscht und experimentiert

Die Arbeitsgemeinschaft Freies Experimentieren richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen, die sich für unterschiedlichste naturwissenschaftliche oder technische Fragestellungen interessieren und diese durch eigene Experimente bearbeiten möchten.

 

Am letzten Wettbewerb Jugend Forscht (ab 15 Jahre) bzw. Schüler experimentieren (bis 14 Jahre) haben zwei Teams unserer Schule mit ihren Arbeiten teilgenommen. Eine Teilnahme am Wettbewerb ist natürlich eine schöne Erfahrung und durchaus ein lohnendes Ziel, jedoch nicht zwingend. Wichtiger ist der Spaß an der Fragestellung und die Neugier bei der Umsetzung.

 

Bei der Themenfindung ist Kreativität und Neugier gefragt – was wollte man nicht immer schon mal wissen? Die interessantesten Fragen liegen oft ganz nah. Sie können aus den Bereichen Chemie, Biologie, Physik oder Technik stammen. Die Lehrer Herr Heß (Physik, Mathematik, NwT) und Frau Southan (Chemie, Biologie, NwT) stehen bei der Themensuche unterstützend zur Seite und begleiten die Gruppen dann bei der Umsetzung ihres Vorhabens. Die Projektmethode lässt den Schülern, egal ob einzeln oder in kleinen Teams, die Möglichkeit ihre Zeit frei einzuteilen. Daher findet sich auch keine feste Stunde für die AG im Stundenplan. Bei Bedarf treffen sich Schüler und betreuende Lehrer zur Diskussion, um Experimente und Messungen durchzuführen oder etwas auszuprobieren.

 

Kontakt: Herr Heß: johannes.hess@daad-alumni.de, Frau Southan: julia.goppel@freenet.de