Blogposts von all 2012

Tod den Vorurteilen! - Warum wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge nicht trocken und langweilig sind.

Wie ich bereits berichtet habe, studiere ich Internatonal Studies of Global Management. Zunächst hört sich das natürlich beeindruckend an, da man sich nur wenig darunter vorstellen kann. Was tatsächlich dahintersteckt, ist ein anwendungsbezogenes, wirtschaftswissenschaftliches Studium mit internationaler Ausrichtung auf ‚emerging markets‘ – also Schwellenländer. Sobald ich anderen gegenüber erwähne, dass ich an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät studiere, ernte ich meist dieselbe Resonanz: - Wie langweilig! – Nur Streber und Spießer studieren Wirtschaftswissenschaften! – BWL studieren nur die, denen nichts besser einfällt!

Es folgt ein Versuch, mit Vorurteilen zu Wirtschaftswissenschaften aufzuräumen.

Ich verbessere mein Leben!

Unter diesem Motto steht die Arbeit, der sich die Organisation INPRHU-Estelí mit dem Programm mejorando mi vida y mi comundidad I/II verschrieben hat. Und seit fast drei Monaten bin auch ich im über 30-köpfigen Team des Instituts zur Förderung des Menschen zu finden...

                                                                              

Estelí in Aktion! "VehicuNO - BiciSÌ"

Unter dem Motto „AutoNEIN – FahrradJA“ haben wir in Estelí am 22. September den internationalen Tag ohne Autos gefeiert. Obwohl es die erste Aktion war, die wir, die Freiwilligen der Partnerstädte Estelí und Bielefeld, zusammen organisiert haben und wir zudem weniger als zwei Wochen Zeit dazu hatten, blicken wir stolz auf ein gelungenes Event zurück.

 

Ach wie schön ist...

Panama? Neeein! Nicaragua!
Nach einer längerer Pause zu den bisherigen Einträgen, die sich eher mit dem theoretischen Teil eines Auslandsaufenthaltes beschäftigt haben, möchte ich Dich jetzt an meinem praktischen Erfahrungen teilhaben lassen!

Wanderlust

Erlaubt mir zunächst, mich euch vorzustellen.

Mein Name ist Minh Ha Nguyen und ich bin Abiturientin des Jahrgangs 2010. Meine Hauptfächer waren Mathematik, Deutsch (wie von allen anderen auch), Englisch, Französisch und Spanisch.

Laura on tour: Universität Augsburg.

Es ist nicht immer einfach, sich für eine Hochschule zu entscheiden. Viele Fragen kommen auf: Wie sieht der Campus aus? Wie sind die Räumlichkeiten? Gibt es eine gute Verkehrsanbindung? Wie ist die Wohnsituation? Würde ich mich hier wohlfühlen?

Da ich ohnehin ein Auswahlgespräch an der Universität Augsburg hatte, habe ich die Gelegenheit genutzt und auch gleich einige Informationen rund um die Uni gesammelt.